BioEconomy Cluster: Neue Clusterpartner auf Netzwerktreffen

Das BioEconomy Cluster entwickelt sich stetig weiter. Dazu zählen vor allem die spannenden neuen Mitglieder, Kontakte und Projekte, die in der Vernetzung untereinander den Mehrwert eines Clusters ausmachen.

Auf der zweiten Mitgliederversammlung des BioEconomy Clusters am 13. November 2019 in Leipzig stellten sich neue Mitglieder und Projekte des Netzwerks vor. Im Sinne des notwendigen Strukturwandels in Mitteldeutschland hat sich das Cluster zum Ziel gesetzt, zu einem Industrial Bioeconomy Hub für Biotechnologie und Holzchemie in der Region zu werden. Erfolgreiche Gründungsbeispiele als auch Start-ups, wie zum Beispiel die Corvay Bioproducts GmbH, werden durch die gemeinsame Clustervision unterstützt. Das Netzwerk umfasst inzwischen 51 Mitglieder aus Hochschulen, Forschungseinrichtungen und mehrheitlich kleinen und mittelständischen Unternehmen.