BioM - Münchner Biotech Cluster: Auszeichnung für Prof. Dr. Horst Domdey

Prof. Dr. Horst Domdey, Geschäftsführer der BioM Biotech Cluster Development GmbH, erhielt am 5. Februar 2020 in München die Auszeichnung „PRO MERITIS SCIENTIAE ET LITTERARUM“ des Bayrischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst.

Das Bayrische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst verleiht die Auszeichnung jedes Jahr an herausragende Persönlichkeiten für deren Verdienste um Wissenschaft und Kunst. Bernd Sibler, Staatsminister für Wissenschaft und Kunst, nannte die beiden Preisträger dieses Jahres Koryphäen in ganz unterschiedlichen Fachrichtungen. Beide verbinde, dass sie mit ihrer großen Kompetenz und Expertise die Wissenschaft maßgeblich mit voranbringen und den Fortschritt für ihre Mitmenschen, für unsere Gesellschaft mitgestalten.

Als „Vernetzer im Bereich Life Sciences in Bayern“ charakterisierte Wissenschaftsminister Sibler den Preisträger Prof. Domdey: „Sie haben den besonderen Blick für erfolgreiche innovative Unternehmensgründungen aus der Wissenschaft heraus.“ Ein bestens bekanntes Beispiel dafür und weltweit beachtetes Aushängeschild für München, Bayern und Deutschland im Bereich der Biotechnologie sei der Campus Martinsried. Der Vermittlung zwischen Forschung und Praxis nehme sich Prof. Dr. Domdey laut Minister Sibler auch als Geschäftsführer der BioM Biotech Cluster Development GmbH mit herausragendem Engagement an.