Cluster Elektromobilität Süd-West: Studie über die Chancen von elektrischen Klein- und Leichtfahrzeugen

Elektrische Klein- und Leichtfahrzeuge (LEV) brauchen andere Rahmenbedingungen

Die Landesagentur e-mobil BW ist gemeinsam mit ihrem Cluster Elektromobilität Süd-West in einer aktuellen Untersuchung zum Thema „Elektrische Klein- und Leichtfahrzeuge – Chancen und Potenziale für Baden-Württemberg” verschiedenen Fragen auf den Grund gegangen. Der inhaltliche Fokus der Studie liegt auf den wirtschaftlichen Potenzialen und verkehrlichen Wirkungen von drei- und vierrädrigen Klein- und Leichtfahrzeugen (Light Electric Vehicles, LEV) sowie auf Lastenpedelecs. Im Ergebnis konnte dargelegt werden, dass LEV mit ihrer Energieeffizienz, geringerem Flächenverbrauch und geringeren Lärmemissionen einen Beitrag zu nachhaltigerem Verkehr leisten können. Kleinstfahrzeuge wie E-Roller, E-Bikes und Pedelecs waren nicht Gegenstand der Untersuchung. Im Rahmen einer Clusterveranstaltung am 30. Oktober 2019 wurde die Studie durch den Cluster Elektromobilität Süd-West vorgestellt und diskutiert.