Hamburg Aviation: Spitzencluster trifft Supercluster in Toronto

Um einen Erfahrungsaustausch und neue Kooperationen mit einigen der fünf kanadischen „Supercluster” anzuregen, reiste der Spitzencluster Hamburg Aviation vom 5. bis zum 7. Juni 2019 zum „EU-Canada Cluster Matchmaking Event” nach Toronto.

Der Spitzencluster Hamburg Aviation, Mitglied im Programm „go-cluster”, pflegt seit 2016 intensive Kontakte und unterhält seit Ende 2017 enge Partnerschaften insbesondere mit der Region Québec – beide zählen zu den weltgrößten Standorten der Luftfahrtindustrie. Toronto ist neben Montréal der kanadische Hotspot für das Thema Articial Intelligence (AI). Gemeinsame Projekte, die im Rahmen der Maßnahme „Internationalisierung von Spitzenclustern, Zukunftsprojekten und vergleichbaren Netzwerken” des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) entstanden sind, werden parallel von deutscher und kanadischer Seite gefördert.