it’s OWL: Eigene Förderrichtlinie für alle Verbundpartner

Ende August 2019 ist die „Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung von Vorhaben im Innovations- und Transferbereich im Rahmen des Spitzenclusters it’s OWL (it’s OWL Förderrichtlinie)” veröffentlicht worden.

Damit vereinheitlicht Nordrhein-Westfalen die Förderbedingungen für die Verbundpartner des Clusters, der seine Innovationsprojekte bislang im BMBF-Förderrahmen verwirklicht hat. Die Richtlinie bildet die Grundlage für zukünftige Ausschreibungen von Innovationsprojekten des Technologie-Netzwerks it’s OWL. Auch der Fokus verschiebt sich: Standen bisher maschinennahe Innovationen im Mittelpunkt, gewinnen informationsverarbeitende, kognitive Prozesse an Bedeutung. Daraus ergeben sich vier Schwerpunktfelder: autonome Systeme, dynamisch vernetzte Systeme, interaktive sozio-technische Systeme und Produkt-Service-Systeme. Bis zum 15. Oktober 2019 können sich Interessierte um Innovationsprojekte bewerben.