Medical Valley EMN e. V.: OTH Amberg-Weiden eröffnet Innovationslabor

Zukunft ist machbar – unter diesem Motto eröffnete die OTH Amberg-Weiden, Netzwerkpartner des Spitzenclusters und „go-cluster“-Mitglieds Medical Valley EMN e. V., ihr Innovationslabor am Campus Weiden im März 2019.

Der Name der neuen Einrichtung ist Programm: „machbar”, denn hier sollen Ideen, Produkte und Dienstleistungen entwickelt, getestet, in die Anwendung gebracht und der Wissens- und Technologietransfer gelebt werden. Ein Fokus liegt auf der Medizintechnik, da die ostbayerische Hochschule in der Branche ein starkes regionales Netzwerk etabliert hat, darunter das Medical Valley Center Weiden. Die hochmoderne Forschungs- und Entwicklungsumgebung adressiert vorrangig kleine und mittlere Unternehmen (KMU), steht jedoch allen Interessierten im ostbayerischen Raum offen – von Kindergärten bis zu Freiberuflern, die durch das Laborteam unterstützt werden. Entstanden ist das Innovationslabor im Rahmen des Projekts „Transfer und Innovation Ostbayern“ (TRIO) aus der 2018 gestarteten Bund-Länder-Initiative „Innovative Hochschule“.

Innovative Produkte oder Dienstleistungen können Unternehmen und Organisationen jetzt im Innovationslabor entwickeln und ausprobieren – von der Beschreibung einer Aufgabe oder Herausforderung über die Konzeption erster Ideen und Praxis-Tests bis hin zur Umsetzung eines effektiven Prozesses oder eines neuen Produktes, sogar bis zur Unterstützung einer Firmengründung steht das Innovationslabor als Partner zur Seite.