microTEC Südwest: Clusterkonferenz mit KI und 3D-Bio Druck als Highlights

Auch in diesem Jahr trafen sich zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft auf Einladung des Spitzenclusters und „go-cluster“-Mitglieds microTEC Südwest im Konzerthaus in Freiburg zur jährlichen Clusterkonferenz.

Ministerin Edith Sitzmann MdL und Martin Horn, Oberbürgermeister von Freiburg, begrüßten die Teilnehmenden und unterstrichen sowohl die Bedeutung der Mikrosystemtechnik für Fortschritt und Entwicklung als auch die Bedeutung des gut vernetzten Dreiländerecks. Univ.-Prof. Marion A. Weissenberger-Eibl (Fraunhofer ISI, Karlsruhe), Dr. Michael Overdick (Sick AG) und Dr. André Kretschmann (Robert Bosch GmbH) hielten als eingeladene Keynote-Speaker interessante Vorträge, in denen es um Intelligente Sensorik, Digitalisierung und Künstliche Intelligenz ging. Etwa 180 Gäste und Ausstellende trafen sich und lauschten spannenden Fachvorträgen.

Im nächsten Jahr wird microTEC Südwest sein 15-jähriges Bestehen feiern. Am 18. und 19. März 2020 wird die Jubiläums-Clusterkonferenz erneut im Konzerthaus stattfinden. In diesem Zusammenhang präsentierte microTEC Südwest seinen Besuchern eine kreative Idee: Mitglieder des Clusters sollen sich mit Science-Fiction Kurzgeschichten an einer Jubiläums Kurzgeschichten Sammlung beteiligen, die bis zum „Geburtstag” im p.machinery Verlag veröffentlicht wird.